Grabsteine

 

Es gibt viele verschiedene Arten von Grabsteinen. Breitsteine oder Familiensteine sind derzeit die gängigste Grabmalform. Sie sind in der Regel für Doppel- und Familiengräber gedacht und sollten von zeitlosem Design, robust und natürlich langlebig sein.

Stehsteine oder auch Einzelsteine bilden den Gestaltungsschwerpunkt für das Einzelwahlgrab, Reihengrab und Urnenlwahlgrab. Auch sie  werden am Kopfende der beerdigten Person eingelassen und bieten je nach Größe und Form, Beschriftungsmöglichkeit für ein bis vier Namen. 

Aufgrund der stehenden Position sind diese Grabsteine pflegeleichter und witterungsbeständiger als z.B. Liegesteine.

Kissensteine, Liegesteine oder auch liegende Steine sind Gedenksteine, die wie Polsterkissen auf dem Boden liegen. Sie sind Ideal für kleine Gräber, wie z.B. Urnenstellen und  können je nach Wunsch auch leicht geneigt aufgelegt werden. Da Kissensteine nicht umsturzgefährdet sind, ist keine aufwendige Fundamentierung erforderlich, sie sind jedoch aufgrund der nach oben gerichteten Oberseite in der Regel etwas pflegebedürftiger als stehende Grabsteine.

Liegende Gedenksteine eignen sich auch als Zweitstein bei einer zusätzlichen Beisetzung wenn nicht mehr genügend Platz für eine Nachschrift auf dem ursprünglichen Grabstein besteht. 

 

Alle Modelle unterliegen dem Geschmacksmusterschutz!

Sehen Sie hier eine kleine Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten.

Die in dieser Galerie gezeigten Grabsteine sind natürlich auch in anderen Natursteinsorten und Größen, als die hier gezeigten, erhältlich. Eine Übersicht der gängigsten Materialien finden Sie weiter unten auf der Seite. 

Naturstein-Materialien